Link verschicken   Drucken
 

Leitbild

Diakonische Dienste

beraten & begleiten Goslar gGmbH

 

Diakonische Dienste – damit Lebenslinien gedeihen

Das Leitbild der Diakonischen Dienste gibt Orientierung, zeigt Profil, weist Wege in die Zukunft. Wir sagen damit, wer wir sind, was wir tun und warum wir es tun. Wir beziehen das Leitbild in unsere tägliche Arbeit ein, machen es verbindlich und überprüfbar. Wir verstehen es als Selbstverpflichtung.

Die Diakonische Dienste beraten & begleiten Goslar gGmbH ist eine Lebensäußerung der evangelischen Kirche. Für uns als diakonisches Unternehmen ist das Kronenkreuz unser Zeichen.

 

Wir orientieren unser Handeln an der Bibel.

  • Wir nehmen den einzelnen Menschen wahr.

  • Wir schauen Not, Leid und Schwächen als Teil des Lebens ins Gesicht.

  • Wir wenden uns nicht ab, sondern lassen uns anrühren.

 

Unser Glaube spricht durch Taten. Er zeigt sich in der Art, wie wir tun, was wir tun. Wir geben weiter, was wir von Gott empfangen. 

Wir leben in der Gewissheit, dass Gottes Wort uns mit der Hoffnung auf Überwindung allen Leides und des Todes dann aufrichtet, wenn wir am Ende sind.

 

Wir achten die Würde jedes Menschen.

  • Die Bibel nennt den Menschen, Mann und Frau, das "Ebenbild Gottes".

  • Gott will und liebt jeden Menschen, unabhängig davon, was er ist und was er kann.

  • Er nimmt ihn an – auch im Scheitern und in der Schuld.

  • Daran richten wir unser Handeln aus.

  • Wir treten besonders für Menschen ein, deren Würde missachtet wird.

 

Gott traut uns zu, solidarisch zu handeln, das Recht der Schwachen und Fremden zu achten und jedem Gerechtigkeit zukommen zu lassen. Dies gibt uns Kraft, den Menschen vorbehaltlos anzunehmen. 

Unser Handeln fragt nicht nur nach dem, was der Mensch braucht, sondern auch nach dem, was er will. Menschen können zwar würdelos handeln, aber dennoch ihre Würde nicht verlieren, weil Gott in Jesus Christus den Menschen auch in seinem tiefsten Scheitern angenommen hat. Diese Überzeugung verpflichtet uns im diakonischen Handeln.

Zur Würde des Menschen gehört, dass Anfang, Mitte und Ende des Lebens in Gottes Hand liegen.

 

Wir leisten Hilfe und verschaffen Gehör.

  • Wir beraten und begleiten Menschen in besonderen Lebenslagen.

  • Wir trösten, stärken und fördern sie.

  • Zugleich erheben wir unsere Stimme für diejenigen, die nicht gehört werden.

  • Gemeinsam mit anderen treten wir für eine menschenwürdige Gesetzgebung, chancengerechte Gesellschaft und eine konsequente Orientierung am Gemeinwohl ein.

  • Gerade in Zeiten des Umbruchs halten wir an der Verheißung von Frieden und Gerechtigkeit fest.

 

Als Gebende sind wir auch Empfangende. Als Helfer sind wir zugleich Hilfsbedürftige. Im gegenseitigen Geben und Nehmen erleben wir Gemeinschaft und entdecken, dass Glaube und Persönlichkeit wachsen. Wir verstehen helfende Beziehungen umfassend als Für-, Vor- und Nachsorge. Dabei geht es uns sowohl um den Menschen in seiner persönlichen Situation als auch in seinen sozialen Verhältnissen. Deshalb ist die Integration Ausgegrenzter, Armer und Schwacher in die Gesellschaft und die Teilhabe aller am Leben in der Gemeinschaft unser Ziel.

 

Wir sind aus einer lebendigen Tradition innovativ.

  • Wir begegnen neuen Herausforderungen kreativ und innovativ.

  • In langer Tradition haben wir vielfältige Hilfeformen diakonischer Arbeit entwickelt.

  • Wir haben damit Sozialgeschichte in Goslar gestaltet.

  • Diese Erfahrungen nutzen wir, um in einer sich verändernden Welt wirksam zu helfen.

 

Evangelische Christen nicht nur in Goslar haben immer wieder die Not ihrer Mitmenschen gesehen und sich mit anderen zusammengeschlossen, um diese Not zu lindern. Die Diakonische Dienste beraten & begleiten gGmbH ist dadurch verknüpft mit der Sozialgeschichte von Goslar und den Initiativen einzelner Persönlichkeiten. Die Diakonischen Dienste sind Mitglied im Diakonischen Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e. V.

Unsere Tradition verpflichtet uns - wir nehmen sie auf, übertragen sie in die Herausforderungen der Zeit. Wir entwickeln sie auf die Anforderungen der Zukunft hin weiter.

 

Wir sind eine Dienstgemeinschaft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Haupt- und Ehrenamt.

  • Wir unterstützen einander in unserer täglichen Arbeit.

  • Durch gegenseitige Information schaffen wir Vertrauen und Transparenz.

  • Wir fördern Eigeninitiative und fachliche Kompetenz.

  • Konflikte und Kritik nutzen wir als Chance, um unsere Arbeit zu verbessern.

  • Durch Aus-, Fort- und Weiterbildung sichern wir Professionalität.

  • Wir praktizieren und fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern.

 

Als diakonische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wir bereit, Dienst am Nächsten zu leisten.

Als diakonischer Arbeitgeber schaffen wir den Rahmen, in dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haupt- und Ehrenamt ihre individuellen fachlichen Fähigkeiten entfalten, weiterentwickeln und einander ergänzen können.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen auf verschiedenen Wegen zur Diakonie. In unserer Dienstgemeinschaft lassen wir unterschiedliche Meinungen gelten. Konflikte tragen wir mit gegenseitigem Respekt aus. Wir bleiben verpflichtet, theologisch begründet, sozial kompetent, fachlich qualifiziert, ökonomisch verantwortlich und ökologisch orientiert zu handeln.

Als diakonische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen wir unsere Verbundenheit mit dem christlichen Glauben, der uns Leitlinie und Orientierungshilfe bei der Gestaltung von Arbeitsprozessen und Leben ist, durch die Mitgliedschaft in einer der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen zugehörigen Kirche zum Ausdruck.

 

Wir sind dort, wo uns Menschen brauchen.

  • Als Diakonische Dienste sind wir in den Auftrag der evangelischen Kirchen eingebunden.

  • Mit unserem Handeln verkünden wir die Menschenfreundlichkeit Gottes.

  • Als gemeinnützige Gesellschaft sind wir Teil des Sozialsystems.

  • In kritischer Partnerschaft gestalten wir den Sozialstaat mit.

 

Die Strukturen der Diakonischen Dienste sind gekennzeichnet durch so viel Stabilität wie nötig und so viel Flexibilität wie möglich.

Durch unsere alltägliche Arbeit sind wir Menschen nahe.

Selbsthilfegruppen und Initiativen finden bei uns ihren Raum.

 

 

Das Leitbild Diakonische Dienste beraten & begleiten Goslar gGmbH wurde von den Mitarbeitenden und der Geschäftsführung am 2018-04-11 sowie dem Aufsichtsrat am 2018-06-19 beschlossen.

 

Diakonische Dienste
beraten & begleiten Goslar gGmbH

 

Obere Schildwache 6 a
38640 Goslar

 

 

Tel.: 05321 3441-10
E-Mail: